pixelruler.de
deutsch   english
PixelRuler
das Bildschirm-Lineal
Payment
10.11.2017

bin gespannt...

Ante
19.09.2017

Bin gespannt!...

TIna
6.09.2017

ich hoff es klappt, bin gespannt...

STA
14.08.2017

klingt toll...

User
13.08.2017

Ich werde es ausprobieren!...

ELA
27.07.2017

Super Werkzeug!...

Peter

zum Feedback...

Mittwoch, 22. November 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen

---


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer (Michael Rosenbaum, Hasselholt 4, 23909 Ratzeburg/Deutschland, Tel.: 04541-868584, E-Mail: info@pixelruler.de) und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Online-Shop Waren oder Softwareprodukte kaufen. Alle Käufe erfolgen ausschließlich zu unseren Geschäftsbedingungen, entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Käufers werden von uns nicht anerkannt. Vertragssprache ist Deutsch. Sollten einzelne Bedingungen oder Teile dieser AGBs unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen/Teile nicht berührt.

§ 2 Vertragsschluss
Die Angebote im Internet stellen ein verbindliches Angebot an Sie dar, Softwareprodukte zu kaufen. Nach Eingabe Ihrer Daten und dem Abschliessen des Bestellvorgangs nehmen Sie dieses Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags an. Die Software kann sofort heruntergeladen werden und Sie erhalten nach Eingang Ihrer Zahlung Ihren persönlichen Freischaltcode.

§ 3 Kein Widerrufsrecht
Bei Softwareprodukten, die über einen Download zu beziehen sind, besteht kein Widerrufsrecht. Diese Waren sind aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet (vgl. § 312d Abs. IV Nr. 1 Alt. 3 BGB).

§ 4 Download
Das Produkt kann vor dem Kauf per Download von der Webseite heruntergeladen und auf dem zu installierenden PC getestet werden. Der Funktionsumfang des Softwareprodukts ist mit oder ohne Freischaltcode identisch, mit der einzigen Ausnahme, das nach Eingabe des Freischaltcodes das Hinweisfenster zum Erwerb des Softwareprodukts entfällt. Nach dem Kauf des Produkts erhalten Sie Ihren persönlichen Freischaltcode per E-Mail. Der persönliche Freischaltcode darf Dritten unter keinen Umständen weitergegeben oder sonst irgendwie zugänglich gemacht werden.

§ 5 Urheberrechte/Lizenzbedingungen
Alle Softwareprodukte, auch Freeware und Sharewareprogramme, sind urheberrechtlich geschützt. Es gelten unsere Lizenzbestimmungen, die Sie entweder bei der Installation der Software bestätigen müssen oder die Bestandteil des Softwarepaketes sind, auch wenn keine Installation erforderlich ist. Durch die Verwendung der Software erklären Sie sich mit den Bestimmungen der Lizenz einverstanden.

§ 6 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten
Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet jedoch keinen Zugriff auf Ihre vergangenen Bestellungen. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Wenn Sie die Produktbeschreibung auf unserer Internetseite für eigene Zwecke sichern möchten, können Sie zum Zeitpunkt der Bestellung z.B. einen Screenshot (="Bildschirmfotografie") anfertigen oder alternativ die ganze Seite ausdrucken.

§ 7 Kundeninformation: Korrekturhinweis
Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§ 8 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche
Wenn Sie diesen Kaufvertrag in Ausübung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit abschließen, verjähren Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der Kaufsache in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist Ihr Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 9 Haftungsbeschränkung
Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen das Produkt frei von Rechtsmängeln zu verschaffen.

§ 10 Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Ratzeburg, sofern Sie Kaufmann im Sinne des HGB sind.

 

 

* Auf das Ausweisen der Mehrwertsteuer wird gemäß §19UstG verzichtet.

Hits: 548094 heute: 289 (440) Woche: 1102 (2524) Monat: 7401 (10239) Jahr: 109935 (109943)